Jubiläen
2019

190 Jahre Hörgeschädigtenbildung in Halberstadt

Am 1. Juli 1829 wurde die Provinzial-Taubstummenanstalt in Halberstadt gegründet. Zum 150-jährigen Jubiläum wurde der in der Westerhäuser Straße neu erbauten Lehranstalt 1979 der Name „Sonderschule für Gehörlose und Schwerhörige“ verliehen.

2019

20 Jahre Freizeit- und Sportzentrum

Das Freizeit- und Sportzentrum Halberstadt ist eine schön gelegene Freizeitanlage am Fuße der Spiegelsberge in Halberstadt. Die familienfreundliche Anlage wurde am 28.Oktober 1999 seiner Bestimmung übergeben

2019

5 Jahre - Deutschlands schönster barrierefreier Indoor-Spielplatz

Ein Indoor-Spielplatz in einem wunderschönen denkmalgeschützten Gebäude, das in Zusammenarbeit mit dem Denkmalschutz saniert wurde, und deutlich zur Aufwertung des Stadteingangs von Halberstadt aus dem Harz beigetragen hat.

2019

30 Jahre Städtepartnerschaft Halberstadt-Wolfsburg

Am 24. Oktober jährt sich zum 30. Mal die Städtepartnerschaft mit der niedersächsischen Stadt Wolfsburg. Mit mehr als einem Jahr Vorlauf ist diese Situation- zwei deutsch-deutsche Partnerstädte schließen eine Vereinbarung ab – vor der Wende etwas ganz Besonderes.

2019

100 Jahre Volkshochschule Harz

Die Kreisvolkshochschule Harz feiert 2019 ihr 100-jähriges Jubiläum. Im Jahr 1919 gegründet, steht sie mit langer Tradition, damals wie heute, für einen regional fest verankerten und stets modernen Bildungspartner erwachsener Bürgerinnen und Bürger.

2020

25 Jahre Moses Mendelssohn Akademie

Am 1.3.2020 begeht die Moses Mendelsson Akademie in Halberstadt ihr 25-jähriges Gründungsjubiläum. 1995 nahm die Moses Mendelssohn Akademie ihre Arbeit in Halberstadt auf. Ab 1998 konnten die Gebäude des ehemaligen jüdischen Gemeindezentrums – Klaussynagoge, Rosenwinkel 18; Kantorhaus, Bakenstraße 58; Mikwenhaus, Judenstraße 26 mit dem Ort der zerstörten Barocksynagoge - angekauft werden.

2020

200. Geburtstag des Rabbiners Dr. Esriel Hildesheimer

1820 wurde Esriel Hildesheimer in eine Familie bedeutender rabbinischer Gelehrter hinein geboren. Grundlegende religiöse und weltliche Kenntnisse eignete er sich in der jüdischen Hascharat Zwi-Schule, der Klaussynagoge und dem Domgymnasium an. 1846 promovierte er in Halle.

News 15 bis 21 von 22