Blog
03. September 2018

VereinsSchatz

Von manchen als Vereinsmeierei belächelt, zeigt sich für mich darin der besondere Schatz dieser Stadt: Die Menschen, die in ihr leben und wirken

Halberstadt von oben gesehen - Sabine Scholz

Anteil am Schicksal anderer zu nehmen und sich zu engagieren, heißt Verantwortung für die Allgemeinheit zu übernehmen, sagte Ratspräsident Volker Bürger beim Neujahrsempfang. Er hatte mit diesen Worten auf die Verleihung der Auszeichnung „Verein des Jahres“ hingeleitet, die diesmal die Arbeit von Pflege- und Adoptiveltern in den Fokus rückt.

Bürger betonte in seinen Worten immer wieder, dass viele Vereinsnamen nur als Beispiel genannt werden könnten, zu breit gefächert ist die Palette der Aufgaben und Angebote, für die sich Menschen ehrenamtlich engagieren. Von der Lebensrettung bis zur Bewahrung kunsthistorischer Schätze, vom Sport über den Umweltschutz bis zur Sterbebegleitung, vom Theater bis zum Doppelkopfspiel spannt sich der Vereinsbogen.

Von manchen als Vereinsmeierei belächelt, zeigt sich für mich darin der besondere Schatz dieser Stadt: Die Menschen, die in ihr leben und wirken.

Sabine Scholz, Volksstimmeredakteurin

 

 

 

 

 

zurück